Erstellen Sie eine E-Commerce-Website mit WordPress

Erstellen Sie eine E-Commerce-Website mit WordPress

Das Hinzufügen einer Store-Funktion zu Ihrer Website ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihr Geschäft auszubauen und die Reichweite Ihres Produkts in verschiedenen Regionen zu verbessern. Wenn Sie WordPress verwenden, wird es durch Hinzufügen eines E-Commerce-Plugins zu Ihrer vorhandenen Website in einen Online-Shop umgewandelt. Es gibt viele hochwertige E-Commerce-Lösungen. Die Auswahl der richtigen Lösung unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen Ihres Geschäfts ist jedoch keine leichte Aufgabe.


Schauen wir uns in diesem Beitrag einige der beliebtesten WordPress-E-Commerce-Plugins an und überprüfen ihre Eignung für verschiedene Arten von Geschäften – insbesondere ihre Eignung für physische oder digitale Produkte.

Funktionen, nach denen Sie in einer E-Commerce-Lösung suchen sollten

Zunächst muss jedes E-Commerce-Plugin diese Funktionen mindestens bieten,

  • Grundlegende Option zum Hinzufügen und Verkaufen von Produkten zu Ihrer Website: Die Produktanzeige entspricht einem Schaufenster, und die Anzeige muss auch den zufälligen Besucher auf sich aufmerksam machen. Leuchtkasten, scharfe Grafiken, interaktive Elemente wie Animationen oder Hover-Effekte können Benutzer länger beschäftigen und die Conversion-Raten verbessern.
  • Die Store-Funktionen sollten sowohl für Besucher als auch für Site-Administratoren einfach zu bedienen sein: Site-Administratoren müssen Produkte hinzufügen, Beschreibungen ändern, Bestellungen verfolgen, Lagerbestände verwalten, Konten führen und vieles mehr. Ebenso müssen Frontend-Benutzer frei navigieren und das gesamte Einkaufserlebnis genießen können.
  • Reaktionsfähigkeit ist keine Option mehr und daher muss Ihr Plugin mit kleineren Geräten gut funktionieren: Trends zeigen das an Die mobile Webnutzung überholt Desktops, und Sie möchten diesen Verkehr nicht verlieren.
  • Das Plugin muss mindestens eine Option zum Empfangen von Zahlungen bieten: Mit einem Zahlungsgateway können Sie Zahlungen schnell und einfach entgegennehmen und die Daten Ihrer Kunden sicher aufbewahren. Die Kunden sollten sich sicher fühlen, wenn sie ihr Geld übergeben und sensible persönliche Informationen weitergeben. Einige Details, die Sie bei der Auswahl eines Gateways berücksichtigen müssen, sind Anmeldegebühren, Transaktionskosten, Quittung vor Ort oder außerhalb des Standorts, unterstützte Länder und Währungen.
  • Ihre E-Commerce-Lösung sollte PCI DSS-kompatibel sein: Dies ist erforderlich, um Kreditkarteninformationen auf Ihrer Website sammeln und speichern zu können (Payment Card Industry / Data Security Standard)..

Weitere Funktionen, nach denen Sie suchen können, sind die Unterstützung von Metadaten für jedes Produkt, die Kompatibilität mit Ihrem SEO-Plugin, die Bestandsverfolgung, die Berichterstellung, Partnerprogramme, Preise usw..

Die Basisversion der Plugins in diesem Beitrag ist kostenlos verfügbar. Wenn Ihr Geschäft jedoch zusätzliche Funktionen benötigt, müssen Sie nach bestimmten kostenlosen / Premium-Erweiterungen suchen. Wenn Sie ein vorhandenes Blog oder eine vorhandene Website in eine E-Commerce-Website konvertieren möchten, stellen Sie außerdem sicher, dass das von Ihnen verwendete Thema das von Ihnen ausgewählte E-Commerce-Plugin unterstützt.

Physische Produkte oder digitale Downloads?

Die Art der Produkte, die Sie verkaufen, kann die Auswahl des Plugins stark beeinflussen. Wenn Sie physische Waren in Ihrem Geschäft verkaufen, muss das von Ihnen ausgewählte E-Commerce-Plugin Funktionen wie Verpackung, Versand, Bestandsverwaltung, Drucken von Rechnungen und mehr abdecken. Einige Plugins mögen WooCommerce sind flexibel genug, um alle Arten von Waren zu verkaufen. Normalerweise benötigen sie Add-Ons, um digitale Produkte zu verkaufen, oder sie müssen speziell konfiguriert werden. Shopify kann verwendet werden, um fast alles zu verkaufen, aber Sie müssen eine monatliche Zahlung leisten, die ziemlich steil erscheint. Es stellt jedoch sicher, dass Ihr Shop reibungslos funktioniert.

Tatsächlich ist Ihre Wahl ziemlich einfach, wenn Sie sich ausschließlich mit digitalen Produkten befassen. Einfache digitale Downloads ist führend bei digitalen Produkten. Andere E-Commerce-Plugins wie WooCommerce können auch digitale Verkäufe abwickeln, aber Easy Digital Downloads wurde speziell und ausschließlich für digitale Waren wie eBooks, Fotos, Tickets und Musik entwickelt. Mit Hilfe eines Plugins können Easy Digital Downloads auch den Verkauf einfacher physischer Produkte abwickeln.

Wenn es um digitale Waren geht, können Sie eine Reihe von Funktionen eliminieren, die für rein physische Waren gelten, wie z. B. Versand und komplexe Steuerberechnungen. Gleichzeitig müssen Sie nach zusätzlichen Funktionen suchen, z.

  • Hochladen von Screenshots, Teilen eines Video-Trailers oder Veröffentlichen einiger Seiten. Bloße Bilder reichen nicht aus, um digitale Produkte zu präsentieren.
  • Begrenzung der Anzahl der Downloads, wie bei Videospielen.
  • Festlegen des Ablaufdatums für Download oder Zugriff, wie auf Mitgliederseiten.
  • Bietet einen Download-Link und kann E-Mail-Rechnungen senden.

Schauen wir uns nun die Funktionen einiger der beliebtesten E-Commerce-Lösungen an,

WooCommerce

Stromversorgung von 28% aller Online-Shops, WooCommerce ist ein kostenloses Open-Source-E-Commerce-Plugin. Es gibt Ladenbesitzern die Kontrolle, alles zu verkaufen – physische Waren, digitale Downloads und Partnerprodukte. Und es ermöglicht Entwicklern, sich zu erweitern und an die Bedürfnisse einzelner Kunden anzupassen.

WooCommerce gehört Automattic und ist ein mobilfreundliches, sicheres Plugin, das sich nahtlos in WordPress und die meisten WordPress-Themes integrieren lässt. Mit Hunderten von Premium- und kostenlosen Erweiterungen ist es eines der wenigen Plugins, mit denen Sie schnell skalieren können, wenn Ihr Unternehmen wächst. Darüber hinaus bleiben Ihre Daten bei Ihnen und nicht auf einem Server eines Drittanbieters.

Es verwaltet das Inventar einfach und unterstützt umfangreiche Produktseiten. Mit einem Premium-Add-On können Sie sogar Produkte aus einer CSV-Datei in die Produktseite des Plugins importieren. Es stehen fünf vorinstallierte Zahlungsgateways zur Verfügung. Mit dem Versandrechner auf der Warenkorbseite kann ein Käufer den All-Inclusive-Preis anzeigen.

WooCommerce enthält Funktionen, die den Verkauf auf der ganzen Welt vereinfachen – Geostandort zur Identifizierung des Kundenstandorts und Anpassung der Lieferung, Import und Export, Einschränkung des Umsatzes nach Standort, Auswahl der Versandmethoden, Erstellung mehrerer Versandzonen, Versand- und Steuerberechnungen und a Echtzeit-Versandrechner. Anhand der Kundenadresse können Sie auch auswählen, welche Zahlungsgateways für verschiedene Länder angezeigt werden sollen. Darüber hinaus können Sie eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse benachrichtigen. All diese Funktionen machen das Plugin zu einem Favoriten für den Verkauf physischer Waren.

WooCommerce kann für die Verarbeitung digitaler Produkte konfiguriert werden. Dadurch entfallen unnötige Optionen, die nur für physische Waren gelten, und es werden Funktionen hinzugefügt, die für digitale Produkte gelten. Sie können auch digitale und physische Versionen derselben Produkte wie Bücher verkaufen, indem Sie eine herunterladbare Version erstellen. Das Plugin fügt Ihren digitalen Waren außerdem zusätzliche Schematypen (strukturierte Datenmarkups) hinzu, damit sie von Suchmaschinen leichter gefunden werden können.

Der Einkaufswagen kann an der Kasse eine Kombination aus physischen und digitalen Waren verarbeiten. Kunden erhalten Mails für versendete Produkte. Digitale Waren werden zum Download bereitgestellt oder als Anhang an eine E-Mail gesendet.

Das Sichern Ihres WooCommerce-Shops mit SSL-Verschlüsselung liegt möglicherweise etwas außerhalb der technischen Möglichkeiten eines durchschnittlichen WordPress-Benutzers, aber es gibt Ressourcen, die Ihnen helfen.

Einfache digitale Downloads

Einfache digitale Downloads ist ein kostenloses Open-Source-E-Commerce-Plugin, das für den Online-Verkauf von herunterladbaren Produkten entwickelt wurde. Es bietet alles von Rabatten über Codes bis hin zur Datenberichterstattung, und die Kaufabwicklung ist äußerst benutzerfreundlich. Zu den Kernfunktionen des Plugins gehört das Kundenmanagement, das die Kundenaktivität verfolgt und Rabattcodes basierend auf verschiedenen Kriterien hinzufügt. Außerdem werden Dateidownload-Protokolle verwaltet und der Dateizugriff auf autorisierte Benutzer beschränkt, indem Grenzwerte oder Ablaufdaten festgelegt werden.

Um alle Funktionen nutzen zu können, müssen Sie auf die Erweiterungsbibliothek zugreifen. Mit Erweiterungen können Sie fast alle Funktionen hinzufügen, z.

  • Fügen Sie Ihrem Geschäft ein externes Produkt oder ein Partnerprodukt hinzu.
  • Importieren Sie Produkte aus einer CSV-Datei in die Produktseite des Plugins.
  • Fügen Sie mit der Software Licensing Extension ein vollständiges Softwarelizenzierungssystem hinzu.
  • Verkaufen Sie Abonnements mit wiederkehrenden Zahlungen.
  • Verwandeln Sie Ihren Shop in einen Marktplatz mit Frontend-Einsendungen.
  • Speichern Sie Dateien extern (Amazon oder Dropbox) und stellen Sie sie zum Download bereit.
  • Fügen Sie ein vollständiges Buchungssystem hinzu.
  • Laden Sie E-Mail-Anhänge herunter, wenn die Dateien klein sind.
  • Senden Sie bedingte E-Mails automatisch basierend auf vordefinierten Bedingungen.

Erweiterungen sind auch für Zahlungsgateways, Buchhaltung, Analyse, E-Mail und Marketing verfügbar. Die Erweiterungen sind eine Mischung aus kostenlosen, Premium- und Drittanbieter-Add-Ons. Sie können Kunden auch E-Mail-Listen mit MailChimp und AWeber während der Kaufabwicklung abonnieren und den einfachen Versand verwenden, um den Versand einfacher physischer Produkte zu erleichtern. Die Funktion zur Produktbewertung ist kostenlos enthalten.

Damit das Plugin gut mit Ihrem Thema funktioniert, muss es etwas gestylt sein. Sie können sich jedoch jederzeit für eines der proprietären Themen entscheiden.

iThemes Exchange

iThemes Exchange ist ein einfach einzurichtendes und benutzerfreundliches E-Commerce-Plugin. Die für ein Geschäft erforderlichen Grundfunktionen bleiben erhalten, und die Add-Ons können zusätzliche Funktionen verarbeiten. Andere Plugins berechnen das Stripe-Add-On separat, während iThemes Exchange das Stripe-Add-On für unbegrenzte Websites kostenlos zur Verfügung stellt. Mit Exchange können Sie sowohl physische als auch digitale Waren verkaufen. Das herausragende Merkmal ist das kostenpflichtige Add-On zum Verkauf von Mitgliedschaften und Abonnements auf Ihrer Website.

Senden Sie mit dem WordPress-Editor anpassbare E-Mails an Administratoren, um sie über Käufe zu informieren. Senden Sie auch Bestätigungs-E-Mails an Kunden. Legen Sie mit den Optionen für erweiterte Produkte Ablaufdaten für digitale Downloads fest, legen Sie Start- und Enddaten für die Produktverfügbarkeit fest und verfolgen Sie den Lagerbestand. Wenn Sie innerhalb von Exchange bleiben, können Sie Kunden- und Transaktionsdetails verwalten, einschließlich der Ausgabe von Rückerstattungen.

Während die Basisversion voll funktionsfähig und kostenlos ist, müssen Sie für erweiterte Funktionen dafür bezahlen. Es ist eine gute Option für Anfänger und ideal für Websites, die auf Mitgliedschaft basieren.

Shopify

Shopify ist nicht gerade ein Plugin, sondern eine vollwertige E-Commerce-Plattform, die sich jetzt gut in WordPress integrieren lässt (mithilfe von a Plugin). Was ist das Beste an Shopify? Nun, Sie eröffnen ein Konto, zahlen, zahlen das Plugin und richten den Shop ein, indem Sie Ihrer Website einfach Produkte, einschließlich digitaler Produkte, hinzufügen. Shopify kümmert sich um alles – Marketing, Zahlungen, Versand und sichere Kaufabwicklung. Darüber hinaus können Sie einfach eines der vielen Shopify-kompatiblen Themen verwenden.

Shopify lässt sich in die meisten Social Media-Foren integrieren. So können Sie einen Facebook-Shop oder käufliche Pins auf Pinterest erstellen und einen Kauf-Button auf Twitter hinzufügen.

Was mag man an Shopify nicht? Zum einen müssen Sie monatliche Zahlungen leisten, die sich bei der Skalierung summieren können. Sie werden feststellen, dass Sie häufig zwischen zwei Admin-Panels wechseln – WordPress und Shopify. Außerdem ruhen alle Ihre Daten jetzt auf einem Server, über den Sie keine Kontrolle haben. Sie sehen jedoch, wie einfach es für einen Anfänger sein kann, der bereit ist, einen Dienstleister für die Verwaltung seines Geschäfts zu bezahlen.

Andere ehrenwerte Erwähnungen sind:

  • JigoShop Das bietet eine breite Palette von Funktionen in der neuen Version und kann Ihrer Website einen dynamischen Speicher hinzufügen.
  • Einkaufen Das Unternehmen verfügt über zahlreiche Funktionen und bietet einen einfach zu verwaltenden Shop für Eigentümer sowie eine verbesserte Flexibilität für Entwickler.
  • Wagen 66 Sie können einen sicheren Shop mit der Basisversion für weniger als 10 US-Dollar pro Monat einrichten. Sie können erweiterte Funktionen für etwa 30 US-Dollar pro Monat hinzufügen, es wird jedoch keine Erweiterungsbibliothek angeboten.
  • MarketPress ist auch eine glaubwürdige Option, die alle coolen Funktionen bietet, die ein durchschnittliches Geschäft benötigt. Darüber hinaus ist es sicher und einfach zu bedienen. Es wird jedoch keine Erweiterungsbibliothek mitgeliefert.

Um zusammenzufassen

Sie sehen also, dass Sie viele Möglichkeiten haben, Ihrer Website eine Store-Funktion hinzuzufügen. Sie können zwischen Dienstanbietern wählen, die sich vollständig um Ihr Geschäft kümmern, um kostenlose WordPress-E-Commerce-Plugins zu erhalten, die Entwicklern maximale Flexibilität bieten.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map