15+ Tipps zum Kauf des perfekten WordPress-Themes

Ihr Thema kann Ihr WordPress-basiertes Geschäft machen oder brechen. Neben persönlichem Aufwand und Geschäftssinn ist Ihr WordPress-Thema in den meisten Fällen die treibende Kraft und das Gesicht Ihres Online-Geschäfts. Aber wie schwer kann es sein, das perfekte WordPress-Theme auszuwählen? Nun, es ist nicht gerade schwer – es ist nur schwierig. Sie sollten vorsichtig sein, denn bei einigen WordPress-Themes sehen Sie, was Sie sehen nicht was Sie erhalten. Was noch schlimmer ist, sind die schönen Demos, die die Sache nicht einfacher machen.


Da Sie jedoch nicht das Geld und die Zeit haben, um zu verschwenden, haben wir 15 schnelle Tipps für den Kauf des perfekten WordPress-Themas vorbereitet. Am Ende dieses Beitrags sollten Sie in der Lage sein, eine fundierte Entscheidung bezüglich des Kaufs von WordPress-Themes zu treffen. Klingt nach Spaß, oder? Perfecto.

Ihr WordPress-Theme braucht

WordPress-Themes-Designer

Bevor Sie etwa 50 US-Dollar für ein Premium-WordPress-Theme ausgeben, müssen Sie natürlich den Zweck Ihrer Website definiert haben. Was erwarten Sie mit Ihrer WordPress-Website? Wenn Sie bereits im Spiel sind, warum geben Sie Ihrer Website ein neues Design? Was sind deine Bedürfnisse? Was versuchst du zu erreichen??

Ihr Zweck sollte das erste sein, das Sie über das beste WordPress-Thema für Ihre Website informiert. Früher war WordPress nur eine Blogging-Plattform, aber heute kann sie als leistungsstarkes und robustes Content-Management-System alle möglichen coolen Dinge tun.

Egal, ob Sie Vlog, Podcast, Verkauf von Inhalten, Produkten, Dienstleistungen oder allem, was Sie möchten, suchen, WordPress hat Ihren Rücken bedeckt. Es gibt viele Arten von WordPress-Themes, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Gehen Sie einfach zu Elegant Themes oder Themeforest oder sogar zu Google und suchen Sie nach einem Thema, das dem Zweck Ihres Unternehmens entspricht. Möchten Sie eine Überprüfungsseite starten? Ihre Suche könnte wie folgt beginnen: “Bewerten und Überprüfen von WordPress-Themen …”

Natürlich bringt ein solcher Begriff viele Ergebnisse zurück, aus denen Sie auswählen können. Wählen Sie die besten fünf nach dem Zufallsprinzip aus, wobei Sie Ihre Auswahl ausschließlich auf die Ästhetik stützen. Vergleichen Sie die Funktionen und wählen Sie die besten drei aus. Reduzieren Sie Ihre Auswahl auf ein einziges WordPress-Thema, das das Aussehen und die Funktionen bietet, die Ihren Anforderungen entsprechen. Sie können der vom Anbieter bereitgestellten „Liste der Funktionen“ glauben oder die Demo ausprobieren, um alle Funktionen in Aktion zu verkaufen.

Egal, ob es auf Ihrer Website um Ihr Steakhouse, Ihr Autohaus, Ihr Reiseunternehmen oder einfach nur um alten E-Commerce geht, Sie erhalten ein Thema, das Sie umhauen wird – garantiert. Wenn Sie nicht so viel Glück haben, können Sie jederzeit einen WordPress-Entwickler beauftragen, der Ihnen von Grund auf ein benutzerdefiniertes Thema erstellt. Sie warten tagelang und zahlen ein Vermögen, also rechnen Sie vorher nach. Bevor wir uns jedoch mit Geld befassen, wollen wir noch ein wenig auf die Stelle zurückkommen, an der wir die Ästhetik erwähnt haben.

Ästhetik

Frau hält Fotoalbum

Es gibt Themen, die gut aussehen, aber in der Feature-Abteilung schlecht abschneiden. Andere Themen platzen aus allen Nähten mit Merkmalen, aber der Wow-Faktor in der Looks-Abteilung fehlt stark. Sie sollten versuchen, die perfekte Balance zwischen Ästhetik und Funktionalität zu finden.

Wenn ein Thema der nächsten Person visuell nicht gefällt, können Sie so wenig tun, um dies zu ändern. Wenn Sie es versuchen möchten, werden Sie Stunden damit verbringen, das Design durcheinander zu bringen und Zeilen nach Zeilen von CSS neu zu schreiben. Auf der anderen Seite kann ein schönes Design, das Ihnen viel Anpassungsmöglichkeiten bietet, ein großer Vorteil sein, selbst wenn es in Bezug auf die Funktionen eingeschränkt ist. Schließlich können Sie jedes Thema jederzeit mit Plugins erweitern.

Das Ändern des gesamten Layouts Ihres Themas ist keine leichte Aufgabe. Wählen Sie also mit Bedacht aus. Oder entscheiden Sie sich für ein WordPress-Thema: „… das 80% Ihrer visuellen, Layout- und Inhaltsanforderungen erfüllt.“ Ihre Wahl sollte mit einem benutzerfreundlichen Optionsfeld erfolgen, mit dem Sie das Thema brandmarken können, ohne das Design oder den ästhetischen Wert zu verlieren. Sie können sich nur auf Ihr Thema verlassen, um Kunden zu gewinnen und zu gewinnen.

Wir werden uns in einigen Fällen mit der Anpassung von Themen befassen, aber lassen Sie uns das Thema Geld ein für alle Mal von unserer Brust nehmen.

Preisgestaltung und Lizenzierung

Verdienen Sie Geld mit WordPress

Sollten Sie versuchen, ein paar Dollar zu sparen oder sich mit WordPress-Themen zu beschäftigen? Hängt ganz von Ihrem Geschmack und natürlich von der Größe Ihres Budgets ab. Die allgemeine Faustregel lautet jedoch, dass Sie nicht alles daran setzen sollten, ein teures WordPress-Theme zu kaufen, egal wie gut es ist.

Zu den Fragen, die Sie sich stellen sollten, gehören: Passt es zu Ihrem Zweck? Werden die Preis- und Lizenzbedingungen Ihre Geschäftsziele begünstigen? Können Sie als Entwickler das Thema beispielsweise auf mehreren Websites verwenden? Erhalten Sie kostenlosen Support und Updates oder müssen Sie diese Funktionen später bezahlen? Welche anderen Leckereien bekommst du mit dem Thema? Gebündelte Premium Plugins? Andere WordPress-Themes? Ein ganzjähriges Abonnement für einen Dienst?

Abhängig von Ihren Anforderungen sollten Sie die Preis- und Lizenzbedingungen überprüfen, um ein Thema zu erhalten, das für Ihr Geschäftsmodell und Ihren Geldbeutel geeignet ist. Es gibt Themengeschäfte wie ElegantThemes, Themefuse, StudioPress, ThemeIsle und viele andere, die Ihnen den Zugriff auf Themenpakete für nur 39 US-Dollar pro Jahr ermöglichen.

Wenn Sie unter einem Felsen leben, enthält ein Themenpaket normalerweise eine Reihe von WordPress-Themen und möglicherweise einige andere Ressourcen. Zum Beispiel enthält das Bundle von Elegant Themes zum Zeitpunkt des Schreibens ungefähr 87 Themen. Themenpakete sind bei WordPress-Entwicklern mit einer Reihe von Clients beliebt.

Viele Einweg-Theme-Lizenzen auf Themeforest kosten etwa 58 US-Dollar und die meisten bieten lebenslangen kostenlosen Support und Updates. Im Allgemeinen kostet ein großartiges WordPress-Theme zwischen 40 und 70 US-Dollar, wobei 55 US-Dollar der Durchschnittspreis sind. Schmutzige billige WordPress-Themes können nur Ärger bedeuten, also halte dich von diesen fern. Spielen Sie nicht billig, investieren Sie in Ihr WordPress-Theme, aber Sie müssen auch nicht die Bank sprengen.

Einige WordPress-Themes verwenden Premium-Plugins, die Sie separat gekauft hätten. Es ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ein Thema mit gebündelten Premium-Plugins zu erhalten, da Sie mit einigen dieser Themen bis zu 500 US-Dollar sparen können! Halten Sie gleichzeitig Ausschau nach Themen, die angeblich mit Premium-Plugins ausgeliefert werden, dies jedoch nicht tun. Dies zwingt Sie dazu, die Plugins unabhängig zu erwerben.

Einfache Theme-Anpassung

Drag & Drop-Layouts für Visual Composer

Diesmal habe ich versucht, das Gesamtlayout eines Themas zu ändern, das auf WooCommerce basiert. Ich würde Änderungen an einer Seite mit CSS vornehmen, aber wenn ich einige der anderen Seiten lade, werden sie stark durcheinander gebracht. Anscheinend hatte der Theme-Entwickler dieselben Seitenvorlagen und CSS-Klassen auf verschiedenen Seiten verwendet, sodass jede von mir vorgenommene Änderung mehrere andere Seiten betraf und somit das Theme beschädigte. Es war ein echtes Problem, [ich weiß wo], da ich viel Zeit und Mühe damit verschwendet habe, in den Code zu graben, was nicht gerade einfach war, da einige Elemente dynamisch von WooCommerce erstellt wurden.

Bevor Sie sich mit einem WordPress-Thema beschäftigen, stellen Sie sicher, dass es Ihre Anpassung problemlos ermöglicht. Das erste, wonach Sie suchen müssen, ist ein Themenoptionsfeld oder die Unterstützung für den WordPress Theme Customizer, das von unschätzbarem Wert ist, insbesondere wenn Sie sich nicht in Code oder CSS zurechtfinden. Sie sollten in der Lage sein, jedes Premium-WordPress-Thema einfach mit Ihren Farben, Logos usw. zu versehen.

Sie sollten auch in der Lage sein, Ihren Header problemlos anzupassen. Können Sie einfach Navigationslinks oder andere Elemente wie Bannerwerbung in Ihre Kopfzeile einfügen? Wenn Sie dies nicht können, wählen Sie unter anderem ein Thema aus, mit dem Sie die volle Kontrolle über Ihre Kopfzeile haben.

Wie wäre es mit dem allgemeinen Themenlayout? Wie einfach können Sie das Layout Ihres aktuellen Themas anpassen? Bei so vielen Mehrzweckthemen wie unserem eigenen, professionell entwickelten Total Responsive-Thema erhalten Sie mehrere Layouts und Designs, um einer Vielzahl von Anforderungen gerecht zu werden. Um einen schamlosen Plug hinzuzufügen, wird Total mit dem Visual Composer Drag & Drop Page Builder geliefert, mit dem Sie eine Website aus Ihren Träumen erstellen können.

Wenn es schwierig ist, Anpassungen vorzunehmen, möchten Sie es nicht. Stellen Sie auf jeden Fall einen Designprofi ein, der Ihr Thema anpasst, wenn Sie über die Mittel verfügen und das Thema aus persönlichen Gründen nicht loslassen können. Möchten Sie Geld sparen? Entscheiden Sie sich für ein Thema, das sich ganz einfach anpassen lässt.

Hat jemand Bannerwerbung erwähnt oder war es nur ich??

Monetarisierung und Werbung

Werbekonzept auf Tag Cloud

Für eine Reihe von Bloggern ist Werbung eine großartige Quelle für passives Einkommen. Es gibt WordPress-Nutzer, die fast ausschließlich mit Werbung ihren Lebensunterhalt verdienen. Auf Geschäfts-, Unternehmens- und Portfolio-Websites hingegen werden keine Anzeigen geschaltet. Daher interessieren Sie sich möglicherweise nicht für Anzeigen, wenn sich Ihr Unternehmen um eine Software oder ein Produkt / eine Dienstleistung dreht.

Wenn Sie Ihre Website beispielsweise mit Google AdSense monetarisieren, verwenden Sie am besten ein für die Monetarisierung optimiertes WordPress-Design. AdSense-fähige WordPress-Themes verfügen normalerweise über ausreichend Platz, um Anzeigen unterschiedlicher Größe zu hosten. Darüber hinaus können sie Anzeigen auf jedem Gerät schalten, was eine Win-Win-Situation darstellt. Wenn Sie eine Ranglistenanzeige für Ihren Header-Bereich benötigen, stellen Sie sicher, dass das Thema Ihrer Wahl genügend Platz dafür bietet.

Machen Sie mit Anzeigen passives Einkommen, aber vergessen Sie nicht, ein Thema zu wählen, das Ihren Geschäftszielen entspricht. Wenn Sie Werbeeinnahmen benötigen, wählen Sie ein für die Monetarisierung optimiertes Thema. Wenn Sie auf die Werbeeinnahmen verzichten können, ist ein Geschäfts- oder Unternehmensthema die beste Wahl.

Bewertungen und Bewertungen

Review-Pro-Plugin

Themeforest und andere Themenshops im Internet verfügen über hervorragende Bewertungs- und Bewertungssysteme, mit denen Sie vor dem Kauf sehen können, wie ein bestimmtes Thema verkleidete. Es versteht sich von selbst, dass ein Thema großartig ist, wenn es eine hohe Bewertung hat, und noch mehr, wenn die Liebe von einer Reihe von Käufern stammt.

Viele Kunden werden sich nicht die Mühe machen, ein Thema zu überprüfen, es sei denn, es hat wirklich Spaß gemacht. In diesem Fall können sie schnell Absätze von Beschwerden schreiben. Es schadet jedoch nicht den Google-Bewertungen “[Name des Themas einfügen]”, um die Käufererfahrung mit dem Thema Ihrer Wahl herauszufinden.

Wenn Ihre Suche nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt, können Sie nach professionellen Bewertungen suchen. In diesem Blog überprüfen wir ständig alle Arten von Themen und Plugins, sodass Sie Ihre Suche hier starten können. Verwenden Sie einfach das Suchfeld oben rechts. Professionelle Überprüfungen können Probleme aufdecken, die Sie beispielsweise auf der Themenseite von Themeforest nicht finden.

Für den Fall, dass Sie sich fragen, hat unser Mehrzweck-WordPress-Thema insgesamt eine beeindruckende Käuferbewertung von 4,82 / 5,00, basierend auf mehr als 400 Bewertungen. Es unterstützt über 5.5k Websites und anhand von Kundenbewertungen können Sie genau erkennen, warum es mit jedem neuen Morgen an Beliebtheit gewinnt.

Wenn Sie keine Kunden- oder professionellen Bewertungen zu Ihrem bevorzugten WordPress-Thema finden, suchen Sie bei Google nach “Diskussion über [Name des Themas einfügen]”. Viele Themen werden mit Support-Foren geliefert, in denen Benutzer das Thema und die damit verbundenen Probleme ausführlich diskutieren. Sie können so viel über ein Thema und seinen Autor erzählen, indem Sie die Kommentare und Themen lesen, die in diesen Diskussionsforen hinterlassen wurden. Sie können auch Probleme beheben, die bei Ihrem Thema auftreten können, indem Sie dem Gespräch folgen.

SEO Freundlichkeit

Hipster schreibt SEO-Konzepte auf seine Notiz

Wenn ich WordPress-Themes (und Plugins) überprüfe, überprüfe ich immer, ob sie SEO-freundlich sind. SEO ist wichtig für die Vermarktung Ihrer Website. Während Sie Ihre WordPress-Site mit jedem der verfügbaren SEO-Tricks optimieren können, ist es viel besser, mit einem SEO-fähigen Thema zu beginnen, um Zeit, Geld und Mühe zu sparen.

Aber wie können Sie feststellen, ob Ihr WordPress-Thema SEO-freundlich ist? Entwickler erklären ausdrücklich, dass ihr Thema SEO-freundlich ist, aber das ist nur der einfache Weg. SEO-freundliche WordPress-Themes verwenden sauberen und semantischen Code, der strengen Webstandards entspricht. Weitere Elemente, auf die Sie achten sollten, sind:

  • Überschriften
  • Kategorien und Tags
  • Gebündelte SEO-Plugins
  • Titel und Beschreibungen für Beiträge und Seiten
  • Usw

Wenn Sie keine Ahnung haben, was SEO ist oder warum es wichtig ist, kann Ihnen Ihr SEO-Experte helfen, festzustellen, ob ein Thema SEO-freundlich ist, bevor Sie Ihr Geld investieren. Streben Sie ein Thema mit einer Reihe von SEO-freundlichen Funktionen an. Möchten Sie mehr über SEO erfahren und Ihre WordPress-Site für Suchmaschinen optimieren, lesen Sie WordPress SEO: Ranking Higher in Search Engines.

Social Media Integration

Sozialen Medien

Vorausgesetzt, Ihr Thema unterstützt Plugins, können Sie jedes dieser besten Social Media-Plugins verwenden, um Ihrer WordPress-Site Social Media-Schaltflächen und mehr hinzuzufügen. Darüber hinaus können Sie das Freigabemodul von JetPack nutzen, um Ihrer Website verschiedene und schöne soziale Konten hinzuzufügen.

Einige Themen verfügen jedoch über integrierte Social-Media-Schaltflächen. Was bedeutet das für dich? Erstens müssen Sie kein Geld für Premium-Plugins für soziale Medien ausgeben (kostenlos ist für kleine Websites oft in Ordnung). Zweitens, selbst wenn Sie sich für kostenlose Social-Media-Plugins entscheiden, verschwenden Sie keine Zeit damit, nach dem perfekten zu suchen. Drittens sind die Social-Media-Schaltflächen bereits so angepasst, dass sie das Erscheinungsbild und den Stil Ihrer Website ergänzen. Dies ist ein großes Plus, wenn Sie eine nahtlose Benutzererfahrung bieten. Viertens müssen Sie nur Ihre Social-Media-Links über ein benutzerfreundliches Admin-Panel hinzufügen, was Ihre Arbeit extrem einfach macht.

Alles in allem sind soziale Medien eine großartige Quelle für Web-Traffic, Engagement und Markenbekanntheit. Daher sollte sich das Thema Ihrer Wahl problemlos in soziale Medien integrieren lassen. Wählen Sie ein Thema, das Ihnen zahlreiche Optionen für soziale Medien bietet, auch wenn Sie möglicherweise nicht alle Themen benötigen all .

Starres oder responsives WordPress-Theme

Responsive Web Design ist da

Das ist doch die Frage, oder? Hier sind ein oder zwei Fragen an Sie. Würden Sie sich für ein starres oder reaktionsschnelles WordPress-Thema entscheiden, und was denken Sie in dieser Zeit und Ära über WordPress-Entwickler, die immer noch Themen mit fester Breite erstellen??

An einem WordPress-Design mit fester Breite ist absolut nichts auszusetzen, wenn Sie nur Desktop-Benutzer ansprechen möchten. Nur wissen, laut Google, Sie werden ungefähr 61% des Webverkehrs ohne eine mobilfreundliche Website verpassen. Natürlich können Sie diesen Datenverkehr mit einer separaten mobilen Site erfassen, aber die Nachteile überwiegen die Vorteile.

Ihre Kunden werden mobil – eine große und wachsende Anzahl von Menschen greift jetzt auf ihren Mobilgeräten auf das Internet zu, und Ihr Thema mit fester Breite kann nur wenig dazu beitragen, dass potenzielle Kunden nicht auf die Schaltfläche “Zurück” tippen. Wer möchte horizontal scrollen und nur vergrößern / verkleinern, um festzustellen, dass er keine Details in jQuery-Formulare eingeben kann, die für die Verwendung mit Desktop-Computern entwickelt wurden? Niemand. Absolut niemand.

Betritt das reaktionsschnelle Webdesign und Ihr Tag wird gespeichert. Mit einem ansprechenden WordPress-Theme können Sie eine Website erstellen, die fantastisch aussieht und auf allen Geräten – ob groß oder klein – eine erstaunliche Leistung erbringt. Sie müssen keine separate mobile Website von Grund auf neu erstellen, Links von Ihrer Hauptwebsite umleiten und Zeit damit verschwenden, zwei separate Websites zu optimieren.

Es ist 2014, nicht 1998, und responsives Webdesign ist der Weg der Zukunft. Das perfekte WordPress-Theme für Ihr Unternehmen sollte vollständig ansprechbar sein. Vollständig reaktionsschnell = jedes Element reagiert, sei es Layout, Bilder, Inhalt usw..

WordPress Theme Framework oder Premium WordPress Theme?

Sollten Sie ein Theme-Framework oder ein Premium-WordPress-Theme kaufen? Dies hängt ganz von Ihren Vorlieben und dem ab, was Sie erreichen möchten. Wenn Sie Ihr Thema von Grund auf neu erstellen möchten, aber nicht die Zeit haben, den Basiscode zu schreiben, ist ein Themenframework eine geeignete Option.

Mit untergeordneten Themen können Sie Ihre WordPress-Site Block für Block erstellen oder genau so, wie Sie es in Ihrem Kopf sehen. Sie benötigen jedoch einige Erfahrung in der WordPress-Entwicklung, um Theme-Frameworks verwenden zu können. Darüber hinaus weisen einzelne Themenrahmen eine Lernkurve auf, die Aufwand und Zeit erfordert.

Erstklassige Premium-WordPress-Themes hingegen werden von vielen Webentwicklern und Website-Eigentümern gleichermaßen geliebt. Kannst du erraten warum? Während Sie im Wesentlichen ein einzelnes Thema erhalten, handelt es sich um ein vollständiges Produkt, das Sie problemlos an Ihre verschiedenen Anforderungen anpassen können.

Sie können sogar einige Premium-WordPress-Themes als Framework verwenden, um komplexen und unterschiedlichen Designanforderungen gerecht zu werden. Seien Sie vorsichtig, nicht alle Premium-Themen können großartige übergeordnete Themen sein. Premium-WordPress-Themes eignen sich hervorragend, wenn Sie keine Programmierkenntnisse besitzen oder nur eine effektive und schnelle Lösung für Ihre Designprobleme benötigen.

Browserübergreifende Kompatibilität

Bestimmen Sie die Browserkompatibilität Ihres WordPress-Themes

Wenn Sie Ihre potenziellen Kunden bitten, einen anderen Browser herunterzuladen, um auf Ihrer Website zu sein, müssen Sie die Besucher Ihres Hauses bitten, ihre eigenen Sitzplätze mitzubringen. Dies ist nicht sinnvoll, ärgerlich und wird sie wegschicken. Überlegen Sie zweimal, bevor Sie “Diese Website wird am besten in Mozilla Firefox angezeigt” eingeben..

Besucher Ihrer Website verwenden alle Arten von Browsern und Geräten, um auf Ihre Website zuzugreifen. Wenn Ihre Website ist unvereinbar Zumindest mit den gängigen Browsern führt dies zu unterschiedlichen Benutzererfahrungen für Ihre Besucher. Das ist schlecht. Sehr sehr schlecht.

Mit modernen Designtechniken können Webentwickler Websites erstellen, die unter anderem mit Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome und Safari kompatibel sind. Ihr WordPress-Theme Ihrer Wahl sollte mit mindestens den oben genannten vier Browsern kompatibel sein. Machen Sie diese fünf, Opera ist auch großartig.

Sie können den Werbematerialien des Themas glauben oder die weniger befahrene Straße nehmen und die Live-Demo in verschiedenen Browsern ausprobieren. Entscheiden Sie sich für ein Thema, das in jedem getesteten Browser eine hervorragende Leistung garantiert.

Testen, testen und testen Sie alles von Layout, Inhalt, Bildern und anderen Elementen, bevor Sie die Kaufentscheidung treffen. Total ist mit IE8 zu IE11, Firefox, Safari, Opera und Chrome kompatibel. Testen Sie die Total-Demo in verschiedenen Browsern, wenn Sie einige Sekunden Zeit haben.

Plattformkompatibilität

Wenn Sie einige unserer vorherigen Beiträge gelesen haben, müssen Sie unter anderem ein oder zwei Dinge über BuddyPress, bbPress, WPML, WordPress Multi-Site und WooCommerce gehört haben. Wir haben Ihnen gezeigt, wie WordPress entstanden ist und wie es sich im Laufe der Jahre entwickelt hat. Wir verpassen kaum ein Update und wenn es wichtig genug ist, schreiben wir einen ganzen Beitrag darüber.

Aus diesem Weg funktionieren WordPress-Themes für WordPress 2.5 nicht gut mit WordPress 4.0. Dies ist genau der Grund, warum Entwickler immer wieder Updates veröffentlichen, um Sicherheitslücken zu schließen und ihre Themen zu verbessern.

Zunächst sollte das Thema, auf das Sie sich letztendlich festlegen, mit der neuesten Version von WordPress kompatibel sein. Wenn Sie eine mehrsprachige Website erstellen möchten, benötigen Sie WPML-Kompatibilität. Verwenden Sie WooCommerce? Das Thema Ihrer Wahl sollte auch damit kompatibel sein. Möchten Sie eine Community oder ein Netzwerk gründen? Ihr Thema sollte BuddyPress und WordPress Multi-Site unterstützen, um nur einige zu nennen.

Alles in allem benötigen Sie ein WordPress-Theme, das mit möglichst vielen Plattformen kompatibel ist. Besser haben und nicht brauchen als brauchen, aber … Sie wissen, wie es geht.

Brandneues oder beliebtes altes Thema?

Wie wählt man ein WordPress-Thema?

Brandneue Themen bieten Frische und neue Designideen, können aber viele Fehler aufweisen. Auf der anderen Seite haben beliebte Themen, die schon lange auf dem Markt sind, weniger Fehler, werden aber möglicherweise überbeansprucht. Wie entscheiden Sie dann, welches Thema Sie wählen möchten? Es läuft auf persönliche Vorlieben hinaus. Schließlich könnte ein brandneues Thema nächste Woche zur gleichen Zeit sehr beliebt sein.

Wählen Sie auf jeden Fall ein beliebtes Thema, wenn Sie sicher sind, dass es in Ihrer Nische nicht zu häufig verwendet wird, oder probieren Sie ein brandneues Thema aus und helfen Sie den Autoren, es durch Feedback zu verbessern. Ein Vorteil, den beliebte Themen gegenüber brandneuen Gegenstücken haben, ist, dass Sie erkennen können, ob erstere großartig sind, indem Sie sich nur die Anzahl der Verkäufe und die Käuferbewertung ansehen. Bevor ein brandneues Thema den Umsatz oder die Bewertung erhält, können Sie erst dann „erraten“, wie gut es ist, wenn Sie es ausprobieren.

Unterstützung für Widgets und WordPress-Funktionen

Als gut gemeinter WordPress-Benutzer möchten Sie glauben, dass jedes Thema Widgets und andere Kernfunktionen von WordPress unterstützt, z. B. vorgestellte Bilder, mehrere Beitragstypen, zusätzliche Menüs, mehrere Seitenleisten, Autorenfelder, Sitemaps und 404-Fehlerseiten. Die bittere Pille zum Schlucken ist, dass einige WordPress-Themes einige dieser Funktionen nicht unterstützen, was später ein Problem darstellt, falls Sie sie benötigen.

Lesen Sie die Werbematerialien und Rezensionen des Themas, aber lesen Sie die Demo gründlich durch, um festzustellen, welche Funktionen Sie erhalten. Muss ich wiederholen, dass Sie sich für ein Thema entscheiden sollten, das so viele Funktionen wie möglich unterstützt? Und ohne Widgets sollten Sie Ihre WordPress-Site mit Magie erweitern? Seien Sie wachsam, es sei denn, Sie sind Oz oder Dylan Rhodes.

Themenunterstützung und Dokumentation

Unterstützung für WordPress-Themes

Erstklassige Entwickler bieten schnellen Support, wenn Sie nicht weiterkommen. Ein Entwickler, der ewig braucht, um auf Kundenanfragen zu antworten, kümmert sich nicht viel um das Produkt. Warum sollten Sie auch gestört werden? Schauen Sie sich die vom Entwickler bereitgestellten Support-Foren an und Sie werden sofort feststellen, ob es sich lohnt, sie zu kaufen.

Kein Entwickler sollte für den Support Gebühren erheben, solange es sich um ein Thema handelt, das Sie zuvor bei ihm gekauft haben. Wenn Sie sich in ein bestimmtes Thema verlieben, der Entwickler dies jedoch nicht gerne bereitstellt genial unterstützen, ablegen und renne in die andere Richtung Klicken Sie auf den nächsten Entwickler. Andernfalls haben Sie ein gebrochenes Herz.

In der Dokumentation sollte jedes professionelle WordPress-Thema eine vollständige Dokumentation enthalten, einschließlich detaillierter Videos und dergleichen. Ohne Dokumentation – das Benutzerhandbuch – können Sie ein technisches Produkt einfach nicht auf den Markt bringen. Es schreit, dass Sie sich nicht um Ihre Kunden oder das Produkt kümmern.

Updates und Zukunftssicherheit

Das perfekte WordPress-Theme für Ihr Online-Geschäft sollte den Test der Zeit bestehen können. Es muss zukunftssicher sein. Der Entwickler sollte regelmäßig Updates gemäß WordPress bereitstellen, um sicherzustellen, dass Sie immer die neueste und beste Version des Themas haben. Ihr Entwickler sollte Ihnen keine Updates in Rechnung stellen, da er im Wesentlichen nur sein Produkt verbessert. Überprüfen Sie trotzdem die Update-Bedingungen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Hier sind wir…

Sie sind jetzt bereit, die richtige Wahl zu treffen, wenn Sie das perfekte WordPress-Thema für Ihr Online-Geschäft auswählen. Sind Sie ein WordPress-Theme-Entwickler oder kaufen Sie regelmäßig Themes? Auf welche Faktoren sollten Sie anderen WordPress-Benutzern achten? Wie gehen Sie als WordPress-Benutzer bei der Auswahl Ihrer Themen vor? Bitte teilen Sie großzügig im Kommentarbereich unten!

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map