12 Bewährte Vertrauenssignale auf WordPress-Websites

12 Bewährte Vertrauenssignale auf WordPress-Websites

Jedes Unternehmen baut auf Vertrauen auf, und eine Möglichkeit, dies im Web zu vermitteln, sind Vertrauenssignale. Wenn sich ein Benutzer nicht auf Sie und Ihre Marke verlassen kann, wird er Sie kaum jemals ansprechen, um bestimmte Dienstleistungen und / oder Produkte zu erhalten. Wenn Sie eine zuverlässige Webpräsenz betreiben, können Sie sich auf ein stetiges Umsatzwachstum, eine Steigerung der Benutzerbindung und einen allgemeinen Geschäftserfolg verlassen.


Wenn Sie über das Starten eines Webprojekts nachdenken, können Sie WordPress Ihre Webpräsenz vollständig anvertrauen. Das Content Management System hat sich zu einem wahren Riesen entwickelt, dem mehr als vertraut 25% aller im Web verfügbaren Ressourcen. Blogs, persönliche und geschäftliche Projekte, E-Commerce-Websites, kreative Portfolios und eine Reihe anderer Projekte werden unter WordPress ausgeführt. Wenn Sie dieses Content-Management-System auch für Ihr zukünftiges Webprojekt oder für die Aktualisierung einer bereits gestarteten Website ausgewählt haben, müssen Sie wissen, welche besonderen Vertrauenssignale ein WordPress-basiertes Thema enthalten sollte, um bei Ihrer Zielgruppe gefragt zu sein.

Definition der Vertrauenssignale

Wie der Name schon sagt, sind Vertrauenssignale ein Element einer Website, das Vertrauen in jeden schafft, der sie sich ansieht. Vertrauen spielt eine vordefinierende Rolle, wenn ein Benutzer entscheidet, ob er sich mit einem bestimmten Unternehmen befasst oder weiterhin nach einer besseren Alternative suchen soll. Tatsächlich benötigt eine Person einige Sekunden, um zu entscheiden, ob sie sich auf Ihre Organisation verlassen kann. Durch einfaches Durchsuchen der Homepage Ihrer Website können sie auf Ihre Marke stoßen und eine Schlussfolgerung ziehen, ob Ihre Website funktionsfähig ist oder nicht.

Vertrauen ist genau das, was einen gemeinsamen Besucher Ihrer Website dazu bringt, sich der Community Ihrer treuen Fans anzuschließen. Es gibt Tausende von Vertrauenssignalen, von denen Ihre Website profitieren kann. Einige von ihnen sind effektiver als andere. Einige werden von einem durchschnittlichen Benutzer entdeckt, sobald er auf Ihrer Seite landet, während es einige Zeit dauern kann, andere zu definieren.

Bewährte Vertrauenssignale für WordPress

Um es kurz zu machen, für diese Veröffentlichung haben wir die effektivsten Vertrauenssignale von WordPress-basierten Themen ausgewählt, die die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen, sobald sie Ihr Online-Projekt erreichen.

1. Kundenrezensionen

Selbst wenn Ihr Marketing-Team die Nest-Conversion-orientierten Texte bereitstellt, kann nichts mit einer ehrlichen Bewertung verglichen werden, die einer Ihrer Kunden hinterlassen hat. Erinnern Sie sich einfach an das letzte Mal, als Sie nach einem Unternehmen / einer Agentur / einem Freiberufler suchten, um etwas einzustellen oder zu bestellen. Haben Sie vor der endgültigen Entscheidung die Kundenbewertungen auf mehreren Websites durchgesehen? Ich glaube, dass Ihre Antwort eher “Ja” als “Nein” lautet. Eine ehrliche Bewertung durch einen Kunden eines Unternehmens wird in den Augen Ihrer potenziellen Kunden vertrauenswürdiger und zuverlässiger aussehen.

Bewährtes Vertrauenssignal Nr. 1: Bewertungen

Stellen Sie bei der Suche nach den besten vorgefertigten Business-Webvorlagen sicher, dass Benutzer die Möglichkeit haben, ihre Erfahrungen mit der Verwendung bestimmter Lösungen direkt auf einer Webseite auszutauschen. Wenn Sie auf der Startseite Ihrer Website Listen mit Nutzerkritiken anzeigen, erhöhen Sie die Chancen, ein breiteres Webpublikum für Ihre Angebote zu gewinnen, was eher zu einer positiven Kaufentscheidung führt.

Warum sind Nutzerbewertungen so effektiv? Studien zeigen das 88% der Kunden lesen die Bewertungen der Benutzer, bevor sie die endgültige Entscheidung treffen. Zum 72% Bei Webnutzern entspricht eine ehrliche Bewertung durch einen anderen Käufer einer persönlichen Empfehlung. Ein WordPress-Theme, das die Möglichkeit unterstützt, einen Feed mit Nutzerkritiken anzuzeigen, soll Ihnen dabei helfen, eine zuverlässigere und vertrauenswürdigere Webpräsenz aufzubauen. Glücklicherweise enthalten die meisten Premium-Themen, wie unser Total WordPress-Thema, integrierte Testimonials oder Bewertungen.

Einfache Testimonials Kostenloses WordPress Plugin

Wenn Ihr Thema noch keinen benutzerdefinierten Beitragstyp für Testimonials enthält, können Sie ihn ganz einfach mit einem kostenlosen Plugin hinzufügen. Wir mögen das Einfaches Testimonials Plugin weil es wirklich einfach zu bedienen ist und überraschend viele Optionen zum Anpassen der Anzeige Ihrer Testimonials bietet.

2. Explizite “Über uns” -Geschichte

Wenn ein Kunde zum ersten Mal eine Website erreicht, weiß er möglicherweise gar nichts über die Herkunft und den Hintergrund einer Organisation, die hinter der Website steht. Die Seite „Über“ ist der erste Ort, an dem Personen mit dem Ziel referenzieren, mehr über eine Marke und ihre Erfahrungen zu erfahren. Eine ordnungsgemäß erstellte Seite „Über uns“ kann zu einer soliden Grundlage für langjährige Beziehungen zwischen einem Unternehmen und einem Kunden werden.

Bewährtes Vertrauenssignal Nr. 2: Abschnitt Über uns

Beim Durchsuchen von Info-Seiten hat ein Benutzer mehr Interesse daran, mehr über die Persönlichkeit / Marke zu erfahren, die hinter einer Website steht. Mithilfe von Videos, Bildern, Podcasts und anderen Arten von Inhalten können Sie Ihre Nachricht effektiver an die Zielgruppe übermitteln. Teilen Sie außerdem Fotos Ihrer Teammitglieder, um in den Augen der Webbenutzer glaubwürdiger auszusehen. Vergessen Sie die Verwendung von Archivbildern auf solchen Seiten. Eine Fotografie, mit der die Web-Community jedes Mitglied Ihres Teams persönlich treffen kann, wirkt sich stärker auf Ihre Kunden aus.

Wenn Sie also nach einem optimalen WordPress-Thema suchen, stellen Sie sicher, dass eine detaillierte Info-Seite vorinstalliert ist. Die Unterstützung verschiedener Formen von visuellen und schriftlichen Inhalten ist ein großer Vorteil für Sie. Mit Videos ergänzte Texte erstellen eine informative, leistungsstarke und zuverlässige Geschichte über Ihr Projekt.

Über uns Widget Kostenloses WordPress Plugin

Wenn Ihr Thema keine About-Seite hat, fügen Sie eine mit einem Plugin hinzu. Wir bevorzugen jedoch das kostenlose Über uns Widget-Plugin stattdessen. Auf diese Weise können Sie jeder Seitenleiste oder Fußzeile einen einfachen Info-Abschnitt hinzufügen.

3. Kontaktdaten

Je einfacher es ist, Kontaktdaten auf einer Website zu finden, desto besser. Ein perfektes WordPress-Thema zum Aufbau einer vertrauenswürdigen Geschäftspräsenz sollte eine Reihe klar definierter Kontaktdetails sowohl auf der Startseite als auch auf einer separaten Seite „Kontakte“ enthalten. Wenn eine Person Ihre Website erreicht und nach Ihren physischen Adressinformationen oder Ihrer Telefonnummer sucht, findet sie diese mühelos in jedem Bereich Ihrer Website, auf dem sie gelandet ist. Hier ist ein gutes Beispiel für eine clever erstellte Kontaktseite, die für eines der Business-WordPress-Themes von TemplateMonster vorgefertigt wurde.

Bewährtes Vertrauenssignal Nr. 3: Kontaktdaten

Das Hinzufügen von Kontaktdaten zu den Seiten Ihrer Website ist auch für lokale SEO-Zwecke von Vorteil. Nehmen wir an, Sie betreiben eine Webdesign-Agentur in Texas. Jedes Mal, wenn eine Person nach einer Webdesign-Agentur in TX sucht, erhält sie einen Vorschlag, Ihre Website zu besuchen.
Die 4 grundlegenden Arten von Informationen, die Ihre Kontaktdaten enthalten sollten, sind:

  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Email
  • Betriebsstunden

Darüber hinaus können Sie die Kontaktdaten mit Google Maps ergänzen. Mit seiner Hilfe können Ihre Kunden Ihre physische Adresse viel einfacher erreichen und gleichzeitig die kürzeste Route auf der integrierten Karte finden.

Kontaktformular 7 Kostenloses WordPress Plugin

Wenn Sie einem WordPress-Thema ein Kontaktformular hinzufügen möchten, können Sie nichts falsch machen Kontaktformular 7. Mit weit über 3 Millionen Installationen wird es zum Industriestandard (wir empfehlen jedoch auch Gravity Forms, wenn Sie etwas anpassbareres benötigen)..

4. Links zu Social Media-Kanälen

Die Nutzung von Social Media ist nicht zu unterschätzen. Fast jeder zeitgenössische Webnutzer hat einen Social-Media-Account. Für eine Reihe zeitgenössischer Unternehmen sind Social-Media-Plattformen die Hauptquelle, um neue Kunden zu erreichen, sie zu binden und sogar zu verkaufen. Die Werkzeuge und Tricks, für die sich zeitgenössische Marken entscheiden können, sind grenzenlos. Sie können beispielsweise kostenpflichtige Kampagnen durchführen, um die richtige Demografie zu erreichen und Ihre Inhalte den am meisten interessierten Zielgruppen anzuzeigen.

Das Verknüpfen Ihrer Website mit Ihren offiziellen Social-Media-Profilen ist eine bewährte Methode, um eine breitere Community auf Ihrer Website zu vereinen. Je zahlreicher Ihre Social-Media-Follower-Basis ist, desto zuverlässiger erscheint Ihr Unternehmen in den Augen potenzieller Kunden. Mithilfe von Social-Media-Widgets können Sie die entsprechenden Daten auf Ihrer Website anzeigen. Je größer Ihre Social-Media-Community wird, desto zuverlässiger werden Sie angezeigt.

Wenn Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher mit Social-Media-Statistiken auf sich ziehen möchten, wird empfohlen, ein Social-Media-Widget in der Kopfzeile Ihrer Website zu platzieren. Wenn Sie gerade ein Social-Media-Profil erstellt haben und das Publikum nicht so zahlreich ist, wird erneut gewartet, bis es größer wird.

Ein weiterer Hack, für den Sie sich entscheiden können, ist das Hinzufügen von Social Media-Feeds zu Ihrer Website. Sie können beispielsweise unten auf Ihrer Webseite ein Widget mit den neuesten Instagram- oder Facebook-Updates anzeigen.

JetPack Kostenloses WordPress Plugin Social Icons

Es gibt Hunderte von Social Media Plugins, aber wir mögen es wirklich JetPack Social. Möglicherweise verwenden Sie JetPack für WordPress bereits zur Bildoptimierung, für Galerien, für den Brute-Force-Schutz oder für andere großartige Funktionen. Aber wussten Sie, dass dieses praktische All-in-One-Plugin auch Social-Media-Symbole enthält? Und sie sind ziemlich nett, wenn Sie uns fragen. Probieren Sie sie aus, anstatt ein anderes Plugin zu installieren.

5. Häufig aktualisierter Blog

Das Betreiben eines Blogs hilft Ihnen dabei, eine dauerhafte Beziehung zu Ihrem Publikum aufzubauen. Der Inhalt, den Sie in Ihrem offiziellen Blog teilen, sollte für die Nische relevant sein, auf die sich Ihr Unternehmen bezieht. Es sollte für Ihr Publikum nützlich sein. Sie können Bewertungen der von Ihnen angebotenen Lösungen, Anleitungen, Tutorials, unterhaltsame Inhalte, kostenlose eBooks und vieles mehr austauschen.

Ein Blog mit relevanten und nützlichen Informationen bringt Ihrem Publikum einen Mehrwert. Ein häufig aktualisierter Blog zeigt, dass Sie sich um Ihre bestehenden und potenziellen Kunden kümmern. Es zeigt sich, dass Sie sich darum kümmern, wie Sie ihnen in einer Vielzahl von Unternehmen helfen können, anstatt sie nur zu einem schnellen Kauf zu zwingen. Während Sie Ihr Blog mit großartigen Inhalten aktualisieren, demonstrieren Sie Ihr Fachwissen in Ihrer Geschäftsnische und zeigen so, dass Ihre Kunden Ihnen vertrauen und sich auf Sie verlassen können.

Eine weitere Funktion, die Sie in WordPress-Designs für Ihre vertrauenswürdige Geschäftspräsenz suchen müssen, ist die Unterstützung der Blogging-Funktionalität. Ein funktionaler, benutzerfreundlicher und einfach zu durchsuchender Blog kann Online-Unternehmen Wunder bewirken.

6. Datenschutzerklärung

Mit einer wachsenden Anzahl von virtuellen Angriffen im modernen Web werden die Menschen mehr von der Privatsphäre besessen. Wenn Sie sich um Ihr Publikum kümmern und möchten, dass es Ihnen genauso vertraut wie Sie sich selbst, ist es wichtig zu offenbaren, was Sie mit jedem von einer Person übermittelten Datenelement tun. Wenn eine Website beispielsweise Cookie-Daten verwendet, Benutzer nach Details fragt, während sie einen Kommentar hinterlässt, eine Online-Umfrage bietet, in der Benutzerdaten gesammelt werden usw., müssen Sie Ihrer Zielgruppe erklären, wie diese Daten verwendet werden.

Beispielsweise ist es bei Websites üblich, Menschen über die Verwendung von Cookie-Richtlinien zu informieren. Jedes Mal, wenn eine Webressource Benutzerstandortdaten anfordert, sollte auf einer Site ein entsprechendes Popup-Fenster angezeigt werden.

Wie können Sie solche Daten auf Ihrer Website organisieren? Unterschiedliche Unternehmen entscheiden sich für unterschiedliche Strategien. Während einige von ihnen alle Daten, die sich mit Datenschutzrichtlinien befassen, auf einer Seite teilen, ziehen andere es vor, Links zu den Seiten hinzuzufügen, die Details zur Verwendung solcher Daten in der Fußzeile ihrer Websites enthalten. Wenn ein Benutzer weitere Details zu einer Datenschutzrichtlinie, einer Kommentierungsrichtlinie, einer Cookie-Richtlinie usw. erfahren möchte, kann er die entsprechenden Informationen mit einem Klick auf den richtigen Link finden.

Automatische Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen Kostenloses WordPress-Plugin

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht sicher sind, wo Sie mit Ihrer Datenschutzrichtlinie beginnen sollen – Sie können auch dafür ein Plugin verwenden! Die Freiheit Automatische Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien WordPress-Plugin erledigt die ganze harte Arbeit für dich. Fügen Sie einfach einige Variablen hinzu und verwenden Sie den Shortcode, um Ihre Richtlinie zu einer Seite hinzuzufügen. Einfach!

7. Sichere Kaufabwicklung

Mit einer wachsenden Anzahl von Online-Cheats werden die Leute vorsichtiger, wenn es um Online-Einkäufe geht. WordPress ist nicht länger ein CMS zum Erstellen von Business-Sites und Blogs. Die meisten der aktuellen WordPress-Themen, die Sie im aktuellen Web finden, werden von WooCommerce unterstützt. Aus diesem Grund können Sie einen voll ausgestatteten Webshop auf der Grundlage eines WordPress-Themas erstellen.

Bewährtes Vertrauenssignal Nr. 7: Sicheres Auschecken

In der Regel füllen Themenanbieter ihre Produkte mit verschiedenen Online-Zahlungsmethoden hoch. Damit Ihr eigenes Unternehmen vertrauenswürdiger aussieht, sind hier die wichtigsten Punkte aufgeführt, die Sie berücksichtigen müssen.

  • Um zu zeigen, dass Sie sich wirklich um jeden Kunden kümmern, bieten Sie ihm verschiedene Zahlungsmethoden an. Auf diese Weise können Benutzer eine Option auswählen, die für sie am häufigsten verwendet wird. Je mehr Zahlungsmethoden Sie bereitstellen, desto vertrauenswürdiger und zuverlässiger sehen Sie in den Augen der Web-Community.
  • Die Verwendung allgemein erkennbarer Symbole und Bilder auf Ihrer Website erhöht auch das Vertrauen der Kunden. Wir alle wissen, wie VISA, MasterCARD, PayPal, AMEX und andere Symbole aussehen. Wenn Sie also eine Website mit Bildern von Zahlungsmethoden erreichen, mit denen ein Benutzer vertraut ist, erstellt das Webprojekt automatisch eine zuverlässigere und vertrauenswürdigere Präsentation, die die Aufmerksamkeit der Erstbesucher auf sich zieht.

Achten Sie auf die Verfügbarkeit / Unterstützung solcher Elemente in einem WordPress-Thema, das Sie für Ihr Unternehmen auswählen. Geben Sie jedem Kunden das Vertrauen in Sie. Sorgen Sie dafür, dass sie sich sicher fühlen, wenn sie mehr haben. Dies bringt Ihnen mehr Kunden und einen deutlichen Umsatzschub.

McAfee Secure Kostenloses WordPress-Plugin

Wir mögen das McAfee SECURE kostenloses WordPress-Plugin Sie können Ihren Shop-Seiten ein Sicherheits-Vertrauenssiegel hinzufügen. Sie können jedoch noch viel mehr tun, um die Sicherheit in Ihrem Geschäft zu gewährleisten. Verwenden Sie unbedingt unsere Tipps, um Ihren WooCommerce-Shop zu sichern und Ihren Kunden ein sicheres Online-Einkaufserlebnis zu bieten.

8. Ein SSL-Zertifikat und ein Indikator

Ein SSL-Zertifikat bietet eine Authentifizierung, damit ein Kunde, der Informationen an Sie sendet, weiß, dass diese an den richtigen Server und nicht an einen Betrüger gesendet werden (was ihn zu einem der wichtigsten Vertrauenssignale macht)..

Dies ist für E-Commerce-Websites erforderlich (aufgrund der verarbeiteten Transaktionsdaten), und viele Blogs und Communitys (in denen gelegentlich persönliche oder Transaktionsinformationen eingehen) sollten dies ebenfalls haben.

Ein SSL besteht aus zwei Elementen. Das erste ist das eigentliche Zertifikat, das Kundeninformationen schützt und normalerweise von einem Drittanbieter außerhalb von WordPress gekauft werden muss. Der zweite Teil ist ein Abzeichen, das Ihren Besuchern mitteilt, dass Ihre Website geschützt ist.

Ein SSL-Zertifikat erhalten Sie häufig, indem Sie Ihr Hosting-Unternehmen fragen. Meistens müssen Sie für ein privates SSL bezahlen, aber oft bietet der Host kostenlose, gemeinsam genutzte SSL-Zertifikate an Verschlüsseln wir. Sie können auch Ihr eigenes SSL über Let’s Encrypt oder Google einrichten, um einige der vielen anderen kostenlosen SSL-Optionen zu nutzen.

Nachdem Sie ein SSL-Zertifikat erworben haben, installieren Sie am besten das Wirklich einfaches SSL-Plugin. Dadurch wird die SSL-Funktionalität auf Ihrer Website aktiviert und alle eingehenden Site-Anforderungen werden an https anstelle von http umgeleitet. Sie werden auch das https: // vor Ihrer URL bemerken.

Viele Kunden bemerken diese Änderung in der URL. Eine andere Möglichkeit, dies sicherzustellen, besteht darin, ein SSL-Sicherheitsabzeichen in Ihre Kasse, Seitenleiste oder Fußzeile einzubetten. Je öfter Sie den Ausweis anzeigen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Personen erkennen, dass ihre persönlichen Daten sicher sind.

9. Benutzerdefinierter Domainname

Ein Domainname ist die URL oder Adresse, zu der Ihre Kunden und Website-Besucher gehen. Zum Beispiel könnte es ungefähr so ​​aussehen: www.mygreatwebsite.com. Meistens enthält es den Namen Ihres Unternehmens oder ein Schlüsselwort, nach dem Benutzer suchen werden.

Wenn Sie sich für einen Website-Builder entscheiden, erhalten Sie möglicherweise eine plattformspezifische Subdomain wie mywebsite.weebly.com oder mywebsite.wix.com. Viele dieser All-in-One-Website-Builder stellen diese Domains kostenlos zur Verfügung, und einige Hosting-Unternehmen erlauben Ihnen, sie auf WordPress zu haben.

Das Hauptproblem bei einer solchen Subdomain ist, dass es an Einzigartigkeit mangelt. Sie werben im Grunde genommen für den Website-Builder und Ihre Domain wird dadurch länger als erwartet. Dies macht es schwieriger, sich zu erinnern, und die Suchmaschinen geben diesen Domains normalerweise nicht so viel Aufmerksamkeit.

Darüber hinaus erscheint es Ihren Besuchern unprofessionell. Der erste Gedanke, der mir einfällt, wenn ich keine benutzerdefinierte Domain sehe, lautet: “Sie haben weder Zeit noch Geld für diese Website ausgegeben.”

Daher ist es am besten, eine benutzerdefinierte Domain von Ihrem Hosting-Unternehmen oder einem Domain-Verkäufer zu kaufen. Benutzerdefinierte Domains sind so günstig (normalerweise etwa 10 US-Dollar pro Jahr), dass es kein Problem ist.

Websites wie GoDaddy, Namecheap und Register.com verfügen alle über Suchleisten, um verfügbare benutzerdefinierte Domains zu finden. Sie sollten jedoch zuerst Ihr Hosting-Unternehmen überprüfen, da es einfacher ist, dasselbe Unternehmen zu bearbeiten.

10. Vertrauen Sie Logos und Symbolen (wie McAfee Secure)

Dies knüpft an die SSL-Badges an, über die wir bereits gesprochen haben. Es gibt jedoch auch einige andere Logos und Symbole, die Sie in Betracht ziehen sollten, um Ihre Kunden zu beruhigen.

Beispielsweise vertrauen viele Benutzer einer Website nur, wenn ein Viren- und Malware-Schutz wie Norton oder McAfee Secure besteht. Offensichtlich kann der Benutzer nicht zum Backend gehen, um zu sehen, was Sie installiert haben. Daher sind die Logos unerlässlich.

Meistens sehen Sie eine Reihe von Logos am unteren Rand der E-Commerce-Websites. Dies alles ist auf die Menge an persönlichen und Transaktionsinformationen zurückzuführen, die hin und her fließen.

Beispielsweise zeigen E-Commerce-Websites bekanntermaßen “Verifizierte” Logos für Zahlungsgateways und -prozessoren. Dies gilt für Gateways wie PayPal, Authorize.net und Stripe.

Es ist auch keine schlechte Idee, die von Ihnen akzeptierten Zahlungsarten anzugeben. Nicht alle Unternehmen erlauben alle Kreditkarten – oder alternative Zahlungsmethoden wie Apple Pay, Bitcoin und PayPal. Es kann also ein strategischer Vorteil sein, wenn Sie mehr Zahlungsoptionen anbieten.

Sie finden diese Ausweise (und die Einbettungscodes) normalerweise bei den Unternehmen, von denen sie stammen. PayPal hat eine Seite für seine Logos. McAfee auch.

11. Erstellen eines Google Business-Profils

Jede Website benötigt ein Google Business-Profil – insbesondere, wenn Sie einen lokalen Shop betreiben. Der Grund dafür ist, dass die meisten lokalen Suchvorgänge jetzt über Google oder Yelp durchgeführt werden. Daher möchten Sie, dass so viele Informationen wie möglich oben in Google aufgeführt werden.

Ein organisches Suchergebnis ist in Ordnung, es fehlen jedoch Elemente wie Bilder, Sternebewertungen, Bewertungen, Geschäftsdetails, Öffnungszeiten und andere Funktionen, die ein Unternehmensprofil zu einem unserer wichtigsten Vertrauenssignale machen.

Ein Google Business-Eintrag zeigt Kunden, dass Sie online aktiv sind und von Anfang an so viele Informationen anzeigen möchten, wie sie benötigen.

Wenn Ihr Unternehmen hohe Bewertungen hat, ist dies auch eine wunderbare Möglichkeit, diesen sozialen Beweis zu erbringen. Der beste Weg, um Google Business zu nutzen, ist die Beantwortung von Nutzerbewertungen. Es ist sehr leistungsfähig, wenn andere Kunden sehen, wie Sie interagieren und auf Benutzeranfragen und -bedenken reagieren.

Sie müssen sich lediglich anmelden Google My Business, Fordern Sie dann Ihr Unternehmen an und erstellen Sie ein Profil. Es gibt Felder zum Hochladen von Bildern, zum Teilen von Geschäftszeiten, zum Sprechen über Ihre Verkäufe und vieles mehr.

12. Verwenden eines nicht spammigen Site-Designs

Ein nicht klobiges, schnelles Website-Design hängt normalerweise davon ab, ob Sie ein Thema von einem zuverlässigen Themenverkäufer gefunden haben oder nicht. Sie haben jedoch die volle Kontrolle darüber, wie viel Sie Ihren Besuchern Spam senden möchten.

Stellen Sie sich Spam als alles vor, was die Fähigkeit des Benutzers beeinträchtigen könnte, Ihre Inhalte zu lesen oder auf Ihrer Website voranzukommen.

Es gibt zwei Haupttypen von Spam, die vermieden oder eingeschränkt werden sollten: Popups und Werbung.

Popups eignen sich gut zum Erstellen Ihrer E-Mail-Liste. Mit den besten E-Mail-Erfassungsformularen können Sie diese Popups jedoch blockieren, wenn ein Benutzer sie bereits gesehen hat. OptinMonster bietet beispielsweise erweiterte Targeting- und benutzerdefinierte Anzeigeregeln. Diese sind wichtig, um die Popups nur dann anzuzeigen, wenn sie am wenigsten nerven.

Anzeigen eignen sich hervorragend, um Geld zu verdienen. Sie möchten jedoch verhindern, dass sie Ihren tatsächlichen Inhalt überladen.

Zeitungen sind dafür berüchtigt, gegen diese Regel zu verstoßen, da sie häufig Anzeigen in die Artikel stopfen oder Sie viele doppelte Anzeigen auf derselben Seite sehen. Meistens verlangsamen so viele Anzeigen nur Ihre Website und kreuzen Nutzer an.

Einpacken

Auf geht’s. Dies waren 12 beliebte Vertrauenssignale, die Sie beim Aufbau einer zuverlässigen Webpräsenz Ihres Unternehmens berücksichtigen sollten. Wenn Sie es vorziehen, eine Site selbst zu erstellen, sollten Sie diese Elemente in Ihr Design integrieren. Wenn Sie lieber mit WordPress-Vorlagen arbeiten, wählen Sie ein fertiges Design mit den oben genannten Kriterien. Vergiss niemals zu experimentieren. Es ist nicht unbedingt so, dass die Hacks, die auf einer Site funktioniert haben, auf einer anderen so beliebt sind.

Wählen Sie Vertrauenssignale aus, die für Ihr eigenes Unternehmen am besten geeignet sind, und lassen Sie sie die Vielfalt Ihrer Kundenbasis vergrößern. Haben Sie etwas hinzuzufügen? Oder irgendwelche Vertrauenssignale, nach denen Sie im Web suchen? Teilen Sie Ihre Gedanken unten!

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map