WPForms Review: Das beste Premium-Kontaktformular-Plugin?

WPForms Review: Das beste Premium-Kontaktformular-Plugin

Jede Website muss den Besuchern eine Möglichkeit bieten, mit ihnen in Kontakt zu treten. Ein Kontaktformular ist in der Regel die beste Lösung. Es ist schnell und intuitiv zu bedienen und Sie können Besucher auf Ihrer Website halten.


Als wesentlicher Bestandteil erfolgreicher Websites ist es nicht überraschend zu erfahren, dass WordPress-Benutzern eine Fülle hochwertiger Plugins für Kontaktformulare zur Verfügung steht. Im März 2016 trat ein weiterer Konkurrent der Arena bei: WPForms.

WPForms

Wenn es um den Stammbaum eines Plugins geht, können nur wenige mithalten. WPForms wurde durch die hochkarätige Zusammenarbeit von Syed Balkhi und Jared Atchison gegründet – Syed ist am besten als der Mastermind dahinter bekannt WPBeginner, OptinMonster und MonsterInsights.

Mit viel Konkurrenz in den Kontaktformularen Raum – sowohl die freien (besetzen)Kontaktformular 7) und Premium (Gravity Forms) Ende des Spektrums – brauchen wir wirklich ein anderes Plugin für Kontaktformulare??

Nun, WPForms verspricht, alles zu sein, was ein Kontaktformular-Plugin ist sollte sei: mächtig und wahnsinnig brauchbar. Aber erfüllt WPForms die Erwartungen oder sind die Versprechen seiner Entwickler weit von der Marke entfernt? Heute haben wir die Pro-Version von WPForms überprüft, um dies herauszufinden.

Preisgestaltung

Bevor wir jedoch anfangen, lassen Sie uns über Geld sprechen. WPForms bietet vier Preispläne an:

  • Basic (39 USD / Jahr) – Nur das Kern-Plugin. Kann auf einer einzelnen Website verwendet werden.
  • Plus (99 USD / Jahr) – Das Kern-Plugin sowie eine Sammlung von Autoresponder-Add-Ons. Gültig an drei Standorten.
  • Pro (199 USD / Jahr) – Das Kern-Plugin und die gesamte Palette an Add-Ons, einschließlich Integration von Zahlungsgateways und bedingter Logik. Verwenden Sie es auf bis zu 20 Websites.
  • Elite (299 US-Dollar) – Uneingeschränkte, lebenslange Lizenz für das Core-Plugin und den gesamten Satz von Add-Ons.

In diesem Test werden wir die Funktionen des Kern-Plugins isoliert testen, damit Sie sehen können, was das ist Basic Lizenz ist in der Lage. Wir werden auch einen separaten Blick darauf werfen, was WPForms mit den installierten Add-Ons tun kann.

Verwenden von WPForms

Beginnen wir mit dieser Überprüfung, indem wir zeigen, wie einfach es ist, ein Basisformular nur mit dem Kern-Plugin zu erstellen. Nachdem Sie Ihre Lizenz gekauft haben, müssen Sie zunächst das Kern-Plugin von der WPForms-Website herunterladen – die Datei heißt wpforms.zip.

Installieren Sie das Plugin, indem Sie zu navigieren Plugins > Neue hinzufügen > Plugin hochladen und dann durchsuchen und auswählen wpforms.zip Datei. Klicken Jetzt installieren > Plugin aktivieren.

WPForms-Installation

Um Ihr glänzendes neues Plugin zu verwenden, machen Sie sich auf den Weg zu WPForms > Neue hinzufügen. Dadurch wird die maßgeschneiderte WPForms-Oberfläche geöffnet.

WPForms-Schnittstelle

Wenn Sie sich im WordPress-Dashboard auskennen, kann dies zunächst zu Bedenken führen. Sie brauchen sich jedoch keine Sorgen zu machen, da die WPForms-Benutzeroberfläche sauber und sehr einfach zu bedienen ist.

WPForms-Vorlagen

Das Plugin enthält eine Sammlung von sechs Vorlagen, mit denen Sie arbeiten können.

  • Einfaches Kontaktformular
  • Fordern Sie ein Angebotsformular an
  • Vorschlagsformular
  • Newsletter-Anmeldeformular – für Plus Benutzer und höher.
  • Rechnungs- / Bestellformular – für Profi Benutzer und höher.
  • Spendenformular – für Profi Benutzer und höher.

Diese Vorlagen sind eine nützliche Funktion, da sie Ihnen ein vorgefertigtes Formular zum Arbeiten bieten, das sich als echte Zeitersparnis erweisen kann. Wenn Sie beispielsweise nur ein einfaches Kontaktformular benötigen, können Sie auf das klicken Einfaches Kontaktformular Möglichkeit.

Einfaches WPForms-Kontaktformular

Dies beinhaltet nur die wesentlichen Felder: Name, E-Mail und Nachricht. Wenn dies alles ist, was Sie benötigen, kann Ihr Formular sofort eingebettet werden – dies dauerte insgesamt 15 Sekunden.

Natürlich gibt es auch die Leeres Formular Option, mit der Sie ein Formular von Grund auf neu erstellen können. Für diesen Test werden wir die gesamte Funktionspalette des Plugins testen, beginnend mit der Drag-and-Drop-Form Builder-Funktion. Dafür benötigen wir eine leere Leinwand, also klicken Sie Leeres Formular.

WPForms-Felder

WPForms unterstützt 22 Felder unterschiedlicher Komplexität und ist in drei Kategorien unterteilt: Standardfelder, ausgefallene Felder und Zahlungsfelder. Einige dieser Felder müssen jedoch in Premium-Add-Ons integriert werden.

WPForms leeres Formular

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, was das Kern-Plugin kann, sind hier einige der wichtigsten Felder:

  • Einzeiliger Text – ein grundlegendes Textfeld für kurze Antworten.
  • Absatztext – bietet zusätzlichen Platz zum Schreiben der vollständigen Nachricht.
  • Dropdown-Liste – Wählen Sie eine Option aus einer Dropdown-Liste.
  • Kontrollkästchen – Wählen Sie mehrere Optionen.
  • Mehrfachauswahl – Auswahl aus Optionsfeldern prüfen.
  • Passwort – Wähle ein Passwort.
  • Datei-Upload – Senden Sie eine Datei über Ihr Kontaktformular.
  • Seitenumbruch – verwandelt einseitiges Kontaktformular in ein mehrseitiges Formular.

Mit der Drag & Drop-Funktion des Plugins können Sie beliebig viele Felder hinzufügen. Damit können Sie auch die Felder neu anordnen.

Jedes Feld verfügt über umfangreiche Optionen. Diese Optionen sind spezifisch für das Feld, das Sie bearbeiten. Klicken Sie einfach auf den Feldtitel, um das Optionsfeld aufzurufen, das links auf dem Bildschirm angezeigt wird.

WPForms-Einstellungen

Das Optionsfeld ist zweigeteilt. Mit den Standardoptionen können Sie die Beschriftung für jedes Feld (über dem Text), eine Beschreibung (Erläuterung der Bedeutung des Felds und die Anzeige unter dem Text) sowie die Frage angeben, ob ein Besucher das Feld ausfüllen muss.

Weiter unten im Optionsbereich können Sie auf klicken, um das zu öffnen Erweiterte Optionen. Mit diesen können Sie die Feldgröße und alle Standardwerte / Platzhaltertexte konfigurieren. In diesem Abschnitt können Sie auch CSS-Magie anwenden, um das Design Ihres Formulars anzupassen.

Formulareinstellungen

Bevor Ihr Formular verwendet werden kann, müssen Sie einige zusätzliche Einstellungen konfigurieren. Navigieren Sie dazu zu die Einstellungen Panel.

WPForms-Formulareinstellungen

Die Einstellungen sind in drei Abschnitte mit Registerkarten unterteilt und alle sind äußerst intuitiv zu bedienen.

  • Allgemeines – Geben Sie Ihrem Formular einen Namen und eine Beschreibung, wählen Sie den Text Ihrer Senden-Schaltfläche und aktivieren Sie den Anti-Spam-Honeypot, um Spam-Übermittlungen zu reduzieren.
  • Benachrichtigungen – Geben Sie an, an welche E-Mail-Adresse die Einsendungen gesendet werden.
  • Bestätigung – Geben Sie eine kurze Bestätigungsnachricht ein oder leiten Sie Besucher nach erfolgreicher Übermittlung zu einer dedizierten URL weiter.

Wenn Sie fertig sind, vergessen Sie nicht, auf zu klicken speichern Schaltfläche oben rechts auf dem Bildschirm. Ihre Form ist jetzt gut zu gehen!

Einbetten des Formulars

Mit WPForms können Sie Ihr Formular unglaublich einfach zu jedem Beitrag, jeder Seite oder jedem benutzerdefinierten Beitragstyp hinzufügen. Es stehen drei Optionen zur Verfügung.

WPForms-Formular einbetten

Das erste ist, auf das zu klicken Einbetten Schaltfläche oben in der WPForms-Benutzeroberfläche. Daraufhin wird ein Leuchtkasten mit einem WPForms-Shortcode angezeigt. Kopieren Sie diese und fügen Sie sie in den visuellen Editor von WordPress auf dem entsprechenden Beitrag / der entsprechenden Seite ein.

WPForms Texteditor

Wenn Sie vergessen haben, den Shortcode zu kopieren, ist dies kein Problem. Mit der zweiten Option können Sie Ihr Formular direkt aus dem WordPress-Texteditor einbetten. Alles was Sie tun müssen, ist auf das zu klicken Formular hinzufügen Taste direkt neben Medien hinzufügen.

Daraufhin wird auch ein kleiner Leuchtkasten angezeigt, aus dem Sie das entsprechende Formular auswählen können. Sie können auch auswählen, ob Sie den Formulartitel und die Beschreibung anzeigen möchten. Wenn Sie zufrieden sind, klicken Sie auf Formular hinzufügen, und das Plugin fügt den relevanten Shortcode zu Ihrem Inhalt hinzu.

WPForms Widget

Die letzte Option ist die Verwendung des dedizierten WPForms-Widgets. Aussehen > Widgets. Ziehen Sie einfach ein WPForms-Widget in den entsprechenden Widget-Bereich, und wählen Sie das anzuzeigende Formular aus einer Dropdown-Liste aus.

WPForms-Add-Ons

Um auf die vollständigen Funktionen von WPForms zugreifen zu können, müssen Sie Ihre Lizenz aktualisieren. Dadurch werden Add-Ons freigeschaltet, die die Funktionalität des Kern-Plugins erweitern. Die freigeschalteten Add-Ons hängen von Ihrem Lizenztyp ab.

Dadurch werden WPForms von einem benutzerfreundlichen Kontaktformular-Plugin in ein völlig anderes Tier umgewandelt – Sie können Formulare für viele clevere und innovative Zwecke erstellen.

Bisher bietet WPForms eine Sammlung von sieben Add-Ons. Diese sind in vier Kategorien unterteilt:

  • Auto-Responder-Add-Ons (Ehrfurcht gebietend, MailChimp und GetResponse) – Erweitern Sie Ihre E-Mail-Liste, indem Sie stilvolle Anmeldeformulare erstellen.
  • Checkout-Add-Ons (PayPal Standard und Stripe) – Erstellen Sie voll funktionsfähige Checkout-Formulare.
  • Add-On für bedingte Logik – Ein- / Ausblenden von Feldern basierend auf den vorherigen Antworten des Benutzers.
  • Add-On zur Benutzerregistrierung – Erstellen Sie benutzerdefinierte Registrierungsformulare für Ihre WordPress-Website.

Sie können die Zip-Dateien für jedes Add-On aus dem Download-Bereich Ihres WPForms-Kontos herunterladen. Das Hochladen nacheinander ist jedoch mühsam. Glücklicherweise gibt es eine einfachere Möglichkeit, sie zu installieren.

WPForms-Lizenzschlüssel

Zuerst müssen wir unsere Lizenz aktivieren, damit WPForms weiß, welche Add-Ons uns zur Verfügung stehen. Gehen Sie dazu zu WPForms > die Einstellungen, Fügen Sie Ihren Lizenzschlüssel in das leere Feld ein und drücken Sie dann speichern.

WPForms Install Addons

Jetzt können Sie zu navigieren WPForms > Addons. Sie können die verfügbaren Add-Ons anzeigen und die gewünschten installieren, indem Sie auf klicken Installieren Sie Addon Tasten. Einige Sekunden später können Sie die Add-Ons aktivieren und können sie dann verwenden.

Auto-Responder-Add-Ons

Das Wachsen einer E-Mail-Liste gilt seit langem als der heilige Gral des Internet-Marketings. Daher haben die meisten erfolgreichen Webmaster ein Opt-In-Formular-Plugin installiert – sehen Sie hier einige der besten.

WPForms kann jedoch eigene Anmeldeformulare erstellen, wodurch Sie die Kosten für ein dediziertes Plugin sparen. Es stehen drei Add-Ons zur Verfügung, mit denen Sie drei der beliebtesten E-Mail-Marketing-Services integrieren können – Aweber, MailChimp und GetResponse. Es gibt auch eine spezielle Vorlage, mit der Sie Ihre E-Mail-Liste erweitern können. Um die Conversions zu maximieren, besteht sie nur aus wichtigen Feldern: Name und E-Mail-Adresse.

WPForms Autoresponder-Integration

Sie können Ihr Formular in Ihre Autoresponder-Dienste integrieren, indem Sie zu navigieren Marketing Tab. Wählen Sie den gewünschten Dienst aus und klicken Sie auf Neue Verbindung hinzufügen Möglichkeit. Sie müssen den API- / Autorisierungscode Ihres Dienstes hinzufügen und können loslegen.

WPForms Widget-Formular

Die Anmeldeformulare sehen relativ einfach aus, lassen sich jedoch in Widget-Bereichen gut konvertieren.

Checkout-Add-Ons

Dies sind meine Lieblings-Add-Ons, mit denen Sie Ihre Website monetarisieren können, indem Sie Ihre Formulare in E-Commerce-Kassen verwandeln. Es gibt zwei Zahlungsgateway-Add-Ons – Stripe und PayPal Standard.

WPForms-Abrechnungsformular

WPForms bietet eine spezielle Bestellformularvorlage. Es gibt auch vier Felder für Vorauszahlungen:

  • Einzelexemplar – Fügen Sie einem Feld einen Geldwert hinzu, den Besucher auswählen können.
  • Mehrere Elemente – Fügen Sie einem Feld eine Vielzahl von Elementen hinzu und geben Sie dann den jeweiligen Wert an.
  • Gesamt – erhöht den Wert der Auswahl eines Besuchers.
  • Kreditkarte – Ermöglicht Besuchern die Eingabe ihrer Kartendaten, um die Zahlung vorzunehmen.

WPForms Zahlungsgateways

Die Zahlungsgateways werden durch Navigieren zu konfiguriert Zahlungen Tab. Sie können Ihr Formular mit dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsgateway synchronisieren, indem Sie Ihre PayPal-E-Mail-Adresse oder den Stripe-API-Code eingeben.

Bedingtes Logik-Add-On

Das Add-On für bedingte Logik ist eine weitere äußerst nützliche Erweiterung. Sie können Ihre Formulare basierend auf der Auswahl eines Besuchers anpassen, um redundante Felder zu vermeiden.

Beispielsweise können Sie dem Besucher im Anschluss an die Checkout-Add-Ons eine Auswahl an PayPal- oder Kreditkarten-Checkout anbieten. Wenn ein Besucher “PayPal” wählt, müssen Sie offensichtlich nicht nach Kreditkarteninformationen fragen.

Bedingte WPForms-Logik

Wenn das Add-On für bedingte Logik installiert ist, erhält jedes Feld ein zusätzliches Feld im Einstellungsbereich – Bedingungen. Wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, um die bedingte Logik zu aktivieren, wird nur das Feld angezeigt wenn bestimmte Bedingungen sind erfüllt. Sie können beispielsweise ein Feld ein- / ausblenden, wenn ein Besucher eine bestimmte Antwort auf eines der vorherigen Felder gibt.

Das Urteil

Insgesamt ist WPForms ein ausgezeichnetes Plugin, das die Versprechen des Entwicklers eines Plugins erfüllt, das mit einem leistungsstarken Funktionsumfang einfach zu verwenden ist.

Am unteren Ende des Preisspektrums ist das Kern-Plugin perfekt für diejenigen, die ihrer Website einfache Formulare hinzufügen möchten. Die maßgeschneiderte Benutzeroberfläche ist sehr intuitiv und stellt viele seiner Konkurrenten vor. Es stehen eine Reihe von Vorlagen sowie eine gute Auswahl an einfachen und erweiterten Feldern zur Verfügung, sodass Sie ein Formular konfigurieren und in wenigen Minuten bearbeiten können.

Mit den Premium-Lizenzen sind erweiterte Funktionen verfügbar, und diese sind für mich die Show-Stealer. Diese Premium-Add-Ons lassen sich nahtlos in Ihre Formulare integrieren und bieten leistungsstarke und innovative Funktionen, mit denen Sie maßgeschneiderte Formulare für spezielle Anforderungen erstellen können – einschließlich Registrierungs-, Opt-In- und Checkout-Formularen.

WPForms ist ohne Zweifel eines der besten verfügbaren Plugins für Kontaktformulare und wird dringend empfohlen. Laden Sie die Lite-Version kostenlos herunter Wenn Sie einige seiner Funktionen selbst testen möchten, bevor Sie Ihre Brieftasche öffnen!

Was denkst du über WPForms? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map